Edelstahlkamin – Unterschätzte Gefahr

Edelstahlkamin

EdelstahlkaminWenn bei einem Kaminbrand mehrere Feuerwehren und eine Drehleiter anrücken und kurz darauf wieder abrücken ohne das ein Tropfen Wasser geflossen ist fragen sich viele Anwohner ob dieser Aufwand wirklich nötig war.

Wir möchten deshalb in diesem Artikel kurz darauf eingehen wie ein Kaminbrand entsteht, welche Gefahren er birgt und wie man ihn bekämpft.

Wie entsteht ein Kaminbrand?

Bei einem Kaminbrand entzünden sich brennbare Rückstände im Ruß an der Kaminwand und es entstehen hohe Temperaturen im Kamin welche weitere Rückstände im Kamin entzünden. Es beginnen Funken aus dem Kamin zu sprühen. Zudem beginnt der Ruß im Kamin aufzuquellen und verringert den freien Querschnitt im Kamin weiter.

Die Gefahren eines Kaminbrands
Die erste Gefahr eines Kaminbrands geht vom Funkenflug aus. Ist das Dach an einigen Stellen beschädigt können Funken an die Holzkonstruktionen gelangen und sie in Brand setzen.

Die zweite Gefahr geht von der ständigen Erwärmung des Kamins aus. Er kann dabei so heiß werden das er Möbel oder Holzverkleidungen in der Nähe des Kamins in Brand setzen könnte.

Quillt der Ruß im Kamin so weit auf das der Kamin verschlossen wird stauen sich die Gase im Kamin auf können Kaminklappen aufsprengen oder sogar den Kamin brechen lassen. In beiden Fällen gelangt heiße Glut und Rauchgase in das Gebäude und können es in Brand setzen.

Was tun gegen einen Kaminbrand?

Rufen Sie sofort die Feuerwehr! Schließen Sie Dachfenster. Halten Sie einen Feuerlöscher bereit um Brände um den Kamin löschen zu können.

Auf keinen Fall versuchen Wasser in den Kamin zu schütten! Bei einem Kaminbrand entstehen Temperaturen bis zu 1000 °C. Das Wasser würde schlagartig verdampfen und den Kamin sprengen. Sollte Rauch in die Zimmer eindringen sofort das Gebäude verlassen.

Die Feuerwehr und der Kaminkehrer werden den Kamin kontrolliert ausbrennen lassen. Notfalls wird ein Teil der Rußschicht entfernt damit der Kamin offen bleibt.

Gleichzeitig kann die Feuerwehr zum Beispiel mit Hilfe von Wärmebildkameras sicherstellen das sich um den Kamin nicht unbemerkt Verkleidung entzündet, bzw. kleine Brände sofort aufspüren und fachmännisch ohne großen Schaden löschen.

Auch wenn Sie von vielen belächelt werden. Kaminbrände waren und sind eine große Gefahr. Sie sind auch der Grund warum Kamine regelmäßig professionell gereinigt und überprüft werden müssen.



Posted in "Schornstein"