Welche Energiequelle wasserführender kaminofen ist optimal für mein Haus?

Wasserführender kaminofen

Wasserführender kaminofenWenn Sie ein Haus bauen wollen, dann müssen Sie sich auch Gedanken über die Energieversorgung machen. Viele Bauherren übersehen diesen wichtigen Punkt und sind der Meinung, die Energiefrage sei ohnehin bereits im Vorfeld geklärt. Worauf Sie achten müssen, und welche Energien Sie in Ihrer Immobilie benötigen, das erklären wir Ihnen hier.

Kleines Haus in Frauenhänden, weißer Hintergrund
Strom

Der Strom kommt aus der Steckdose, soviel ist klar. Zu diesem Zweck wird das Haus mit elektrischen Leitungen ausgestattet, die an verschiedenen Stellen angezapft werden können. Mit der elektrischen Energie werden externe Geräte betrieben und Lichtquellen gespeist.

Für diese Form der Energie gibt es keine gängigen Alternativen. Dennoch haben Sie als Nutzer die Wahl, welchen Stromanbieter Sie nutzen möchten. Längst haben nicht mehr nur regionale Anbieter ein Monopol, sondern der Markt ist für freie Anbieter geöffnet. Die Preise können tatsächlich stark variieren.

Wasser

Wasser erhalten Sie ebenfalls über das zentrale Wasserversorgungsnetz der Kommune. Hier haben Sie meist keine Auswahlmöglichkeit und sind gut damit bedient, den vorgeschlagenen Anbieter zu wählen. Er liefert Ihnen allerdings nur kaltes Wasser. Warmes Wasser wird über die Zentrale Heizungsanlage in Ihrem Haus selbst aufbereitet. Für die Kosten der Erwärmung müssen Sie selbst aufkommen.
Heizung

Damit sind wir auch schon beim zentralen Punkt angelangt, nämlich der Form der Heizungsenergie. Die gängigsten Varianten sind die Ölzentralheizung und die Gaszentralheizung.



Posted in "Kaminofen"