Habe den Wamsler kaminofen NORDEN schon seit etlichen Jahren

Wamsler kaminofen

Wamsler kaminofenHabe den Wamsler NORDEN schon seit etlichen Jahren in Betrieb.

Haben den Ofen damals mit 2 Mann ins Haus gewuchtet, war gar nicht so einfach bei den 180kg.

Aber gut. Gedacht war der Ofen für ein paar gemütliche Abend-Stunden im Wohnzimmer. Meine Frau war dann so begeistert von der Wärme das wir mit dem Ofen dann unser ganzes Haus geheizt haben.

Somit hatte ich wieder mein neues altes Hobby: Holz machen.

Der Ofen funktioniert bis jetzt ohne große Probleme, einziges Manko ist die Scheibenspülung, die Scheibe verrußt recht stark, somit ist häufiges putzen angesagt (Backofenspray funzt ganz gut).

Oben und unten an der Innenseite der Tür befinden sich 2 Metallschienen welche die Scheibe fixieren.

Die Metallschiene ist mit 2 Schrauben befestigt.

Über diese 2 Schrauben läßt sich die Scheibenspülung etwas regeln. Dadurch verbrennt natürlich das Holz schneller.

Die Scheibe verrußt dann nicht mehr so schnell.
Aber: Ruß bedeutet in der Regel eine schlechte bzw. unvollständige Verbrennung, weil meistens die Luftzufuhr zu schnell gedrosselt wird.

Wenn im Ofen ein richtiges Glutbett entstanden ist, dann sollte die Luftzufuhr reduziert oder ganz geschlossen werden.

Unser Haus (RMH) hat 120m2, Bj.82 mit offener Bauweise, großes Wohnzimmer mit Essecke und angrenzender Küche sowie eine offene Treppe nach Oben.

Dadurch verteilt sich die Wärme im ganzen Haus, und selbst oben im Haus wird es noch angenehm warm.

Im Wohnzimmer haben wir ca. 25°, eine sehr angenehme Wärme.

Selbst bei -20° schafft der Ofen es das Haus warm zu halten. Wohnen in Oberfranken und wer Oberfranken kennt weiß wie die Winter werden können.

Der Ofen ist am zweiten Kaminzug angeschlossen, habe sogar noch die Möglichkeit im ersten Stock einen weiteren Ofen zu installieren. Aber z.Z. besteht kein Handlungsbedarf dafür.

Holzverbrauch ca. 12-14 Ster/Jahr
Scheitholzlänge: 25cm
Nachlegeintervall: alle 1-3h / abhängig von der Außentemperatur

 



Posted in "Kaminofen"