Es gibt zwei Arten von Kaminöfen wasserführender Art

Wasserführender kaminofenWasserführender kaminofen

Zwischen drei und dreißig Kilowatt Leistung weisen die derzeit auf dem Markt erhältlichen Kaminöfen auf. So kann praktisch jede beliebig große Wohneinheit von der Heizenergie dieser neuen und energiesparenden Heizform profitieren.

Es gibt zwei Arten von Kaminöfen wasserführender Art, wobei sich auf dem Markt die Variante durchgesetzt hat, die mit Schamottesteinen ausgestattet ist.

Zwar bietet die Variante mit Schamottesteinen geringfügig weniger Heizleistung als die andere doppelwandige, wasserführende Variante.

Dafür wartet sie aber mit Vorteilen hinsichtlich Gewicht und auch des geringeren Anschaffungspreises auf. Diese Kaminart benötigt zwei Anschlüsse. Einmal den klassischen Kaminanschluss mit Abzug.

Zum anderen muss dieser Kaminofen natürlich auch einen Anschluss an das Heizungssystem des Hauses aufweisen. Wichtig ist auch, dass der Kaminofen eine Abflussmöglichkeit hat, die für die thermische Ablaufsicherung notwendig ist.

Wichtig ist, dass der Kaminofen eine Einfügung in das Heizungssystem des Hauses nicht an beliebiger Stelle erhält, sondern direkt am Anfang des Systems.



Posted in "Kaminofen"