Dauerbrandöfen dass er 24 Stunden durchbrennen kann

Dauerbrandofen

dauerbrandofenDas Besondere eines Dauerbrandofens ist, dass er 24 Stunden durchbrennen kann. Man kann ihn dabei sowohl mit Scheitholz, Braunkohle, Holzbrikkets, als auch mit Steinkohle befeuern.

Dabei ist Dauerbrand jedoch kein Qualitätsmerkmal, sondern bezieht sich auf den Brennstoff.

Bei Braun- und Steinkohle spricht man von Dauerbrand. Benutzt man jedoch Scheitholz, so ist es immer ein Zeitbrand, auch in einem Dauerbrandofen.

Haas + Sohn haben mit dem Dauerbrandofen „Alkor“ einen sehr einfachen Weg gefunden, Ihr Zuhause zu heizen.

Er ist sehr einfach in der Bedienung und ist 24 Stunden einsetzbar. Durch seine große Brennkammer ist es möglich mit Kohle und Holzscheite mit einer Länge von 33 cm zu heizen.

Mit einer integrierten Verbrennungstechnologie ist das Heizen sehr sparsam und ökonomisch sehr effizient.

Der Austausch des Ofens ist leicht zu handhaben, da man die vorhandenen Anschlüsse nutzen kann, außerdem ist der Dauerbrandofen mit einer zentralen Ölversorgung kompatibel.



Posted in "Kaminofen"