Kamin selber bauen – kein Problem

kamin selber bauenkamin selber bauenKamin selber bauen

Der Kamin – Eine heiße Sache

Warme Socken und Kuschelklamotten sind das Eine. Ein Kamin ist das andere. Sie wärmen durch ein faszinierendes Feuer. Bei den tollen neuen Exemplaren werden Sie Feuer und Flamme sein. „Eins, zwei, drei, vier – das Glück ist bei mir.“ Diesen Spruch sollten Sie ab sofort jedes Mal aufsagen, wenn sie einen Schornsteinfeger sehen. Laut Volksglauben bringt dieser Spruch mit einer Umarmung Glück. Sollten Sie sich nach diesem Artikel für einen Kamin entscheiden, dann werden Sie den Schornsteinfeger zukünftig öfters sehen.

Kamine geben uns Wärme, Geborgenheit und Licht. Das ist Balsam für die Seele. Bei dem beruhigenden Feuer wird fernsehen einfach uninteressant. Es gibt neue Kaminkreationen. Da ist sicher was für Sie dabei. Kamine in Flachbildschirmoptik sind flächenbündig in der Wand eingearbeitet. So ersetzen sie garantiert jeden tollen, neuen Fernseher. Bewegliche Kamine sind optimal für moderne und offene Grundrisse. Sie stehen frei im Raum und können beliebig gedreht werden. Klassisch sind die verputzten Kamine. Diese können in Trendfarben angestrichen werden oder mit Mosaiken beklebt werden. So wird ihr Kamin zu einem ganz individuellen und persönlichen Hingucker.

Eine Anschaffung muss gut geplant sein: Der Kamin braucht einen eigenen Abzug. Die Züge sind in den Bauplänen eingezeichnet. Sollte keiner vorhanden sein, muss ein neuer gebaut werden. Dieser kann entweder draußen oder drinnen Langlaufen. Der Schornsteinfeger kennt sich mit Abzügen aus und plant auch neue. Ist dies geklärt sollten Sie einen Kaminbauer aufsuchen. Dann wird der Kamin eingebaut und vom Schornsteinfeger abgenommen.Die Leistung von Kaminen liegt zwischen 4 und 15 Kilowatt. Die Kapazität richtet sich nach der Größe des Raumes. In moderneren Häusern benötigen Sie weniger Kilowatt-Leistung. Die neuen Kamine geben Strahlungswärme direkt ab und erzeugen Strömungswärme durch Luftzirkulation.

Zudem sind Kamine gut für unser Klima. Denn ein Baum entzieht der Umwelt sein ganzes Leben lang Kohlendioxid und speichert es. Beim Verbrennen wird die gleiche Menge freigesetzt. Ein natürlicher Emissionshandel. Zum Verbrennen eignen sich generell Laubhölzer besser als Nadelhölzer. Buche und Eiche brennen am längsten.
Ein Kamin ist nicht nur für Ihre Seele gut, er bringt Ihnen auch Glück. Der Schornsteinfeger wird dafür sorgen.

Ein handwerklich versierte Selbstbauer denkt sich: “Ich kaufe mir nur den Heizeinsatz und baue den Kamin komplett in Eigenleistung”. Dagegen ist grundsätzlich nichts zu sagen. Jedoch sollte vorher kalkuliert werden, ob der Kamin am Ende so viel preiswerter wird, als ein kompletter Kaminbausatz. Bei einem Kaminbausatz ist sofort ersichtlich, was der Kamin am Ende kosten wird. Im anderen Fall kann man schon schnell eine böse Überraschung erleben. Dämmung, Lastverteilerplatten, Schürzenmaterial, Putz, Kleber und vieles mehr werden für den Bau einer Kaminanlage benötigt. Fehlt die Erfahrung, kann das ganze Projekt schnell zu einem Baumarkt-Marathon werden. Im schlimmsten Falle kann es sogar passieren, dass der selbst gebaute Kamin komplett abgerissen werden muss – weil beispielsweise die Dämmung vergessen wurde oder aus ungeeignetem Material besteht.

Kamin selber bauen – kein Problem

Für den ambitionierten Heimwerker bieten Unternehmen wie zum Beispiel Hark preiswerte Kaminbausätze an. Diese Bausätze wurden so konstruiert, dass der problemlose Selbstbau  sorgenfrei umgesetzt werden kann. Besonders interessant ist die Studio-Serie des Duisburger Ofenherstellers. Die großen Fertigteile aus spezieller Schamottevergussmasse werden im Prinzip nur aufeinander gestapelt und verklebt. Es sind keine aufwändigen Mörtel- und Putzarbeiten nötig. Durch die Sichtbeton-Optik der einzelnen Bauteile kann der Ofen nach dem aufbauen bleiben wie er ist.

Mit einem Kaminbausatz Zeit und Geld sparen

Der Vorteil solcher Bausätze liegt klar auf der Hand: Alle Bauteile sind bereits zugeschnitten und vorkonfektioniert und werden bequem bis vor die Haustüre geliefert. Die Beschaffung von Sonderbauteilen wie der Wandisolierung oder dem Auflagerahmen entfällt.  Wenn man bedenkt wie viel Zeit für das Zusammenkaufen der einzelnen Bauteile benötigt wird, ist schnell klar, dass ein kompletter Selbstbau langwierig und schwierig wird. Oft hat der Baumarkt auch das benötigte Material nicht vorrätig. Die Maschinen zur Bearbeitung fehlen oder der Transport gestaltet sich schwierig.

Perfekt passende Kaminbauteile

Alle Bauteile des Kaminbausatzes sind maßlich aufeinander abgestimmt. Ein Zuschnitt der Verkleidungsteile ist nicht erforderlich. Bei der Studioserie sind selbst die Isolierplatten für die Anbauwände maßgenau zugeschnitten. Anhand detaillierter Aufbauanleitungen sind alle Montageschritte einfach nachzuvollziehen. Langwieriges anpassen von Bauteilen und deren Auf- und Abbau entfällt.

Mit Kaminbausätzen kann man sicher sein, dass am Ende die Abnahme durch den Schornsteinfeger kein Problem ist. Der Heizeinsatz ist von einer unabhängigen Prüfstelle geprüft und zugelassen. Die Isolierung für die Anbauwände sowie die Materialien für die Kaminverkleidung entsprechen den Richtlinien für den Kaminbau. Falls die Stellsituation besondere Maßnahmen beim Bau des Kamins erfordert, wird das natürlich bei der Planung berücksichtigt. Zu jedem Bausatz liefert Hark eine individuelle Zeichnung mit und prüft das Projekt auf seine Durchführbarkeit.



Posted in "Kamin"