Eck kamin wasserführend

kamin wasserführendkamin wasserführendDer Eckkamin wasser­führend

Stellt eine ganz neue Kla­sse im Be­reich der wasser­füh­renden Kamine dar. Der neue Rippen­wärme­tauscher ermög­licht eine fest­stehende Warm­wasser­gewin­nung von bis zu 60%, ohne dass auf eine groß­forma­tige Glas­scheibe ver­zich­tet werden muss. Und das alles ohne hohen Reini­gungs­auf­wand. So wird aus dem moder­nen Eck-­Kamin mit der schönen Sicht auf das Feuer gleich­zeitig eine nütz­liche Mög­lich­keit, Warm­wasser für das Zu­hause zu sichern.

Der Rippenwärmetauscher

Der wasserführende Eckkamin und der HKD 2.2k SK sind die ersten Kamine, bei denen dieses neue Prinzip des Wärmetauschers eingesetzt wird. Eine Rippenstruktur, die am Wärmetauscher direkt anliegt, vergrößert die Tauscheroberfläche und lässt den Reinigungsaufwand auf ein Minimum schrumpfen. Durch die hohen Oberflächentemperaturen treten beim Rippenwärmetauscher nämlich kaum Ablagerungen auf und er ist somit nahezu selbstreinigend.

Die Zukunft heißt – Kaminofen wasserführend!

Zwei von drei produzierten Kaminöfen verschiedener Kaminofen Hersteller sind bereits wasserführend. Viele Kaminofen Hersteller haben die Zeichen der Zeit erkannt und produzieren qualitativ hochwertige wasserführende Kaminöfen in DIN- Qualität, oft auch mit Zusatzzertifikationen (dem blauen Engel oder dem EFA-Qualitätssiegel), die auch die neuen Auflagen der BlmSchV(1.Bundesimmisionsschutzverordnung) erfüllen. Die Kaminofen Preise sind sehr unterschiedlich, doch hier macht Qualität oft den entscheidenden Unterschied. Durch die Einsparungen, die Sie pro Jahr mit einem wasserführenden Kaminofen erreichen, ist der Anschaffungspreis schnell wieder ausgeglichen. Vom Staat selbst gibt es einige Förderprogramme, die nicht außer acht gelassen werden sollten (BAFA-Marktanreizprogramm). Bei Neubauten muss heute sogar ein Teil der Energie für Warmwasser und Heizung aus regenerativen Energien geschöpft werden.

Eine Studie kam nun zu dem Ergebnis, dass eine Familie mit zwei Kindern bis zu 40% der Heizkosten pro Jahr sparen kann. Dazu kommt, dass mit jedem Grad Raumtemperatur, die ein Kaminofen liefert, die Ölrechnung um ungefähr 6% sinkt.

Wasserführender Kaminofen vs.  Erneuerung der Wärmedämmung:

Eindeutiger Sieger ist der wasserführende Kaminofen, obwohl gegen den Nutzen einer verbesserten Wärmedämmung nichts spricht. Langfristig ist die Anschaffung eines wasserführenden Ofens ökologischer und günstiger.

Möchten Sie einen Kaminofen kaufen? – dann sollten Sie sich über die Möglichkeit der Anschaffung eines wasserführenden Kaminofens Gedanken machen, es lohnt sich!
Kaminofen

Worauf muss ich beim Kauf eines wasserführenden Kaminofens achten?

Wasserführende Kaminöfen sind grundsätzlich leider noch etwas teurer als gewöhnliche Kaminöfen. Dies liegt allem voran daran, dass bei den Kaminöfen mit Wärmetauscher entsprechend mehr Technik verbaut ist. Gerade deshalb sind Marken Kaminofen Hersteller besonders empfehlenswert.

Der Preis setzt sich aus den drei Kostenfaktoren zusammen:
– dem Kaminofen selbst
– dem Pufferspeicher
– der Steuerung und sonstigen hydraulischen Reglern

Anlagen ohne Pufferspeicher sind am günstigen, darunter leidet aber zum großen Teil der Heizkomfort.

Wird die gesamte Zentralheizung eingebunden, auch eventuell mit Photovoltaik-Anlage, entstehen natürlich zusätzliche Kosten. Auch notwendige zusätzliche Verrohrungen, Schaltungen oder der Neubau eines Schornsteins, sowie Holzlagerungsstätte, sollten nicht außer Acht gelassen werden.

In jedem Fall ist vor dem Kauf eines wasserführenden Kaminofens der Bezirksschornsteinfeger zu benachrichtigen. Mit Ihm sollte vorab die grundsätzliche Möglichkeit des Kaminofen-Anschlusses geklärt werden (entscheidend ist hierbei im Wesentlichen die Schornstein-Situation).
Die bestehende Heizungsanlage ist auf die Anschlussmöglichkeit eines Kaminofens mit Wärmetauscher zu prüfen (der zuständige Installateur sollte die Möglichkeit des Anschlusses prüfen)
Achten Sie beim Kauf eines Wasser Kaminofens auf die Zertifizierungen: Münchner-, Regensburger-, und Stuttgarter Verordnung ; DinPlus- Zertifizierung und evtl. Auszeichnung mit „Blauer Engel“ und „EFA-Qualitätssiegel“
Unbedingt den Aufbau und Anschluss Ihres Kaminofens mit Wasser von ausgebildeten Fachbetrieben (Ofenbauer & Installateur) vornehmen lassen!
Prüfen Sie unbedingt den Bedarf an Warmwasser und Warmluft in Ihren Räumlichkeiten, denn die meisten Kaminöfen mit integriertem Wärmetauscher sind nicht als Alleinheizung ausgelegt.



Posted in "Kamin"