Mir wurde seinerzeit ein Brunner kamine angeboten

Brunner kamine

brunner kamineMir wurde seinerzeit ein Brunner angeboten, der ebenso viel kostete wie der schlussendlich realisierte GO!

Was die zeitliche Unabhängigkeit anbetrifft: mit einem GO ist man unabhängiger. Auch bei Teilwärmeleistungen.

Stellen wir doch diesbezüglich den BSO einem GO gegenüber:

Betrieb bei Nennwärmeleistung 5kW:
Um im Go bei 8h Nennheizzeit eine Nennwärmeleistung von 5kW (Wert des BSO 2) zu haben, muss man ca. 12 kg Holz auflegen und das 3 mal in 24 h. Beim BSO 2 sind alle 2 Stunden 3 kg aufzulegen. Also 12 Einsätze.

Betrieb bei Teilwärmeleistung 2.5kW:
Beim GO habe ich die Möglichkeit in 24 Stunden 3 mal 6 kg (oder 2 mal 9 kg; 6 kg ist die minimale Holzauflage für einen 12kg-Ofen) aufzulegen. Der BSO 2 ist bei der empfohlenen Auflage von 3kg alle 4 Stunden zu füttern.

Also 6 mal in 24 Stunden.

Der GO bietet doch dem Bediener eindeutig mehr Flexibilität!



Posted in "Brunner kamine"