Archive August, 2014




Wasserführender kachelofeneinsatz

kachelofeneinsatzkachelofeneinsatzKachelofeneinsatz

Auch mit herkömmlichen Kachelöfen kann der Wärmebedarf für mehrere Räume durch Strahlungs- und Konvektionswärme gedeckt werden. Diese Räume müssen aber in unmittelbarer Nähe des Kachelofens liegen.

Anders ist es bei der Verwendung unseres Kachelofen-Einsatzes ZWS KO 15. Dieser Kachelofen-Heizkessel führt einen großen Teil der gewonnenen Energie an das Heizungssystem ab. Es profitieren somit auch weit entfernt liegende Räume und die Brauchwasserbereitung von der erzeugten Wärme.

Der ZWS Kachelofeneinsatz KO15 ist ein doppelwandiger Stahlheizkessel für Holz und andere Festbrennstoffe. In Verbindung mit einem Wärmespeicher SANUSOL oder einem Pufferspeicher ist es möglich, Ihren Energiebedarf für Heizung und Warmwasser größtenteils abzudecken. Dies ermöglicht eine drastische Senkung Ihrer Kosten für Öl und Gas.

Der Kesselkörper des Kachelofeneinsatzes besteht aus hochwertigem Kesselstahl mit einer Wandstärke von 4mm. Die großen Füll- und Schürtüren sowie die gute Zugänglichkeit der Regel und Sicherheitsarmaturen an der Frontseite ermöglichen einen hohen Bedienkomfort. Zur Absicherung gegen Übertemperaturen besitzt der Kachelofen KO15 ein Entspannungsregister sowie Anschlüsse für Sicherheitsventil, Feuerungsregler und Regelthermostat.

More ...
Veröffentlicht in der: Kamin

Eck kamin wasserführend

kamin wasserführendkamin wasserführendDer Eckkamin wasser­führend

Stellt eine ganz neue Kla­sse im Be­reich der wasser­füh­renden Kamine dar. Der neue Rippen­wärme­tauscher ermög­licht eine fest­stehende Warm­wasser­gewin­nung von bis zu 60%, ohne dass auf eine groß­forma­tige Glas­scheibe ver­zich­tet werden muss. Und das alles ohne hohen Reini­gungs­auf­wand. So wird aus dem moder­nen Eck-­Kamin mit der schönen Sicht auf das Feuer gleich­zeitig eine nütz­liche Mög­lich­keit, Warm­wasser für das Zu­hause zu sichern.

Der Rippenwärmetauscher

Der wasserführende Eckkamin und der HKD 2.2k SK sind die ersten Kamine, bei denen dieses neue Prinzip des Wärmetauschers eingesetzt wird. Eine Rippenstruktur, die am Wärmetauscher direkt anliegt, vergrößert die Tauscheroberfläche und lässt den Reinigungsaufwand auf ein Minimum schrumpfen. Durch die hohen Oberflächentemperaturen treten beim Rippenwärmetauscher nämlich kaum Ablagerungen auf und er ist somit nahezu selbstreinigend.

More ...
Veröffentlicht in der: Kamin